Showcorps WIK Oostende

„WIK“ – diese drei Buchstaben stehen für „Willen is kunnen“, und das heißt auf Deutsch sinngemäß: Der Wille gibt Kraft. Das ist seit Gründung das Motto der Formation.

 

Was klein mit ein paar Trommeln 1951 in der belgischen Hafenstadt Oostende begann, wuchs im Laufe der Jahre zu einem Showcorps heran, das bei nationalen und internationalen Wettbewerben seit 1967 stets mit den vordersten Plätzen in den Wertungen belohnt wurde. Dennoch ist ein Auftritt des Showcorps bei einem Konzert von „Bon Jovi“ vor 30.000 Zuschauern 1996 ein ganz besonderes Highlight in seiner Geschichte.

 

Die Uniform des Orchesters war über mehr als zwei Jahrzehnte der der US-Kadetten in der Form nachempfunden. Seit 2012 trägt das Corps eine Uniform, die der der viktorianischen Zeit ähnelt, vom Zuschnitt bis zu den Applikationen, also typisch britisch.

 

Die Gäste dürfen sich auf eine perfekt inszenierte Darbietung des Showcorps WIK Oostende beim Deutschland Military Tattoo in der Frankfurter Festhalle freuen.